Der Standardcode von YouTube wird erweitert, um das Video responsive zu machen

Mit iFrames kann man ein Browserfenster im Browserfenster anzeigen. Einen solchen Codeschnipsel erhält man, wenn man ein YouTube-Video auf der eigenen Website einbinden möchte. Dieser Code hat feste Höhen- und Breitenangaben, meist im Verhältnis 16:9. Von Haus aus passt sich dieser iFrame nicht an das jeweilige Endgerät an.