Informationen zur Domain

Was ist eine Domain?

Eine Domain ist eine eindeutige und weltweit einzigartige Adresse im Internet. Der Name kann, unter Beachtung bestimmter Regeln, frei gewählt werden. Diese Regeln werden von Vergabestellen festgelegt. So ein Network Information Center (NIC), oder auch Domain Name Registry genannt, ist für eine oder manchmal auch mehrere Top-Level-Domains (.de, .org…) zuständig. Für de.-Domains ist z. B. die DENIC zuständig. Unter anderem stellen die Vergabestellen Server bereit mit Informationen über die Domaininhaber registrierter Domains. Man erhält hier auch Auskunft, welche Domains noch frei sind.

Jede Domain ist einer eindeutigen IP-Adresse zugeordnet. Diese wird benötigt um Daten vom Webbrowser zum Webserver und umgekehrt senden zu können. Der eigentliche Domainname ist lediglich eine „Verschönerung“ der IP-Adresse, damit der Mensch sie sich besser merken kann.

Aufbau einer Domain

Jede Domain besteht aus mehreren Namensteilen (Labels). Diese werden durch Punkte getrennt. Je weiter rechts ein Namensteil steht, desto weiter oben ist er in der Hierarchie. Am Beispiel der Domain www.divo-webdesign.de stellt es sich wie folgt dar: de ist die Top-Level-Domain (TLD), dann folgt ein Punkt, danach mit divo-webdesign die Second-Level-Domain und, wieder nach einem Punkt, die Third-Level-Domain, in diesem Falle das www.

Eine Third-Level-Domain kann auch eine Subdomain sein. Am o. g. Beispiel sähe die Domain mit Subdomain so aus: subdomain.divo-webdesign.de. Bei Eingabe einer Subdomain im Browser muss das www also vorne weggelassen werden. Subdomains sind sehr hilfreich, um logische Gliederungen vorzunehmen. In den meisten Webpaketen sind mehrere Subdomains enthalten, somit kann man mehrere Projekte starten, ohne neue Domains registrieren zu müssen, z. B. shop.example.com oder forum.example.com.

Neue Top-Level-Domains (nTLD)

Von Zeit zu Zeit werden neue Domainendungen im Zuge eines Bewerbungsverfahrens bei der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) eingereicht. Diese werden nach und nach bewilligt und veröffentlicht, somit muss man sich für Unternehmenswebsites nicht mehr nur auf Länderkürzel oder .com beschränken. Inzwischen gibt es unzählige neue Top-Level-Domains wie .web, .sport, .gmbh, .immo, .hamburg, .shop, .auto, .hotel, .online, … usw. um nur einige wenige zu nennen. Das macht den Weg frei für innovative und kreative Domainnamen.
zurück zu FAQ